10 thoughts

  1. “Deutsch” – aber die Beschriftung der Bänke in Englisch – gilt nur für Ausländer? Wie wird geprüft, ob der/die BankbenuzterInnen homosexual sind 😉 ? Gut gesehene und präsentierte Alltagsszene!

    1. Na ja, Berlin ist so sexy (sic! – Englisch auch hier) – da muss man der internationalen Szene schon entgegenkommen.

    1. Michael, this pars-pro-toto installation of course just asked for a repetition of that style in the framing

  2. Ausgrenzungen ausgrenzen.
    Dafür ist diese Bank mit dem Missing link ein sehr anschauliches Kunstobjekt, und noch dazu bestens vor dem DHM platziert. Du hast es dann gekonnt in einen Rahmen gebracht.
    Gruß, Uwe

    1. Danke, Uwe – für meinen Sinn für feine Ironie war das natürlich ein gefundenes Fressen!

    1. Robert, it’s a good sign that such topics are now positively discussed, and the benches of course asked to be combined with a cut off writing on the wall

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *