Comments

On Holiday Green

Uwe said at 2021-10-17 11:12:46:

It‘s not easy being green 😉



On Supporting the Void

Markus said at 2021-10-16 22:20:31:

Parkplatz wanted, dead or alive!

Uwe Heckmann said at 2021-10-15 17:56:40:
Gibt's auch Stell- bzw. Liegeplätze für Verstorbene? ;-)


On Auto Palast

Markus said at 2021-10-12 15:31:07:

Salzburg ist ein interessantes Pflaster: eine historische Innenstadt (als Cash-Cow) ausbalanciert mit dem weitestgehenden Fehlen von Stadtplanung in den nicht so schönen Vierteln – und einer seltenen Unempfindlichkeit für banalste Schriftzüge auf Fassaden.



On Pegasus on Launchpad

Markus said at 2021-10-12 15:28:17:

Geld allein beflügelt halt doch nicht – davon gäb’s in Salzburg reichlich (Jedermänner aller Orten).

Ich bin ja in der Nachbarschaft daheim, nur Corona hat mich ein Jahr lang einen Bogen machen lassen.



On Stone-cast Dissing

Markus said at 2021-10-12 15:25:53:

Wäre Peer S. dabeigewesen, dann hätt’s auch noch einen gestreckten Mittelfinger zu sehen gegeben ;=)

Uwe said at 2021-10-12 09:43:22:
Kanzlerkandidatenduell 😊


On Pegasus on Launchpad

Uwe Heckmann said at 2021-10-11 12:51:49:

Noch scheut er, denke ich.
Hat wohl noch nicht den passenden Dichter gefunden.

PS Du bist im Urlaub in S?! Dann gutes Gelingen!
Uwe



On Auto Palast

Uwe Heckmann said at 2021-10-09 12:15:25:

Für dieses WinWin mit Blechkarossen wird eindeutig zu viel TamTam gemacht!



On Lourdes Grotto, unexpected

Uwe said at 2021-10-07 10:33:53:

Treten Erscheinungen nicht immer unerwartet auf?😉



On Listanger Cabin

Markus said at 2021-10-05 07:08:55:

Gar nicht weit weg von der Realität – die Hütte gehört den Bayerischen Staatsforsten, und die Holzarbeiter könnten der damaligen Saloon-Population durchaus nahekommen 😉
Der Drahtesel ist meiner, eigentlich schon ein altes Schlachtross – Baujahr ca 1995, als Gebrauchtpferd ohne genügenden Blick auf die Zähne erworben, aber immer noch zäh und zuverlässig

Uwe Heckmann said at 2021-10-04 18:02:09:
Das mutet fast wie eine Westernszene an: der Drahtesel vorm Saloon ;-)


On Last Hydrangea

Markus said at 2021-10-03 09:57:29:

Danke für den Hinweis auf das “bleu mourant” – ja, hier würde das sehr gut passen.
Sanfte Farben, Verbleichen, Elegien, das sind eher die Stimmungsaspekte, die mir gefallen – passend zu Gedichten von Benn, Trakl, gern auch Rilke.

 
Jetzt hab’ ich endlich die Steuererklärung hinter mir, grad geht noch ein bißchen Mountainbike-Fahren, aber die Wege werden leerer, dafür blätterbestreut. Eine schöne Zeit!

Markus said at 2021-10-03 08:59:30:
... oder die Sättigung auf 11 zu drehen - das wäre das Rezept jeder Klugtelefon-Automatik. Mir ist es selbstredend so viel lieber.
Uwe said at 2021-09-28 11:16:35:
Ganz so streng wäre ich nicht bei der Farbe. Welkende Hortensien etwa haben auch einen hohen anschaulichen und symbolischen Wert. Man denke an bleu mourant.
JoFer said at 2021-09-27 19:02:08:
Ein klassisches Motiv für s/w; die Struktur der Blütenblätter im Kontrast zum dunklen Hintergrund. Farbe wäre hier fehl am Platz.


On South of Bad Reichenhall

Markus Spring said at 2021-09-27 08:32:24:

Jeff, it’s definitely a blessing to live in such an environment – and since I took on mountainbiking earlier this year, I enjoy both exercise and vistas, albeit rarely at the same occasion: cycling seems to absorb all energies in an exclusive way. But there are enough walks providing time for photography.

Taken For Granted said at 2021-09-26 06:57:35:
Markus, this is a stunning landscape photo. It just draws the viewer in.


On Backlighted Orbweaver

Markus Spring said at 2021-09-19 21:33:07:

Ja, die “Tentakel” bringen so einen kleinen Spannungsmoment in’s Bild! Die Lichtsäume entstehen durch die Behaarung der Korkenzieher-Hasel-Zweige, da bricht sich das Licht und lässt die Kanten aufleuchten. (Ich bin ja ein Gegenlicht-Junkie – das ist oft technisch schwierig zu beherrschen, aber wenn es gelingt, dann winkt reiche Belohnung 😉 )

Markus Spring said at 2021-09-19 21:29:47:
Richtig. Ich hab' aber auch ein bißchen an William Kents dictum "Nature abhors a straigth line" (später wieder aufgenommen von John Berger) denken müssen - so ganz recht hatte er dann doch nicht...
Uwe Heckmann said at 2021-09-19 10:59:13:
Ein Foto mit Thrill, da die Ranken wie Tentakeln eines Lebewesens erscheinen. Sehr gelungene Aufnahme. Uwe PS Wie kommen die Lichtränder (Reliefwirkung) bei den Rankenarmen zustande? Oder sehe nur ich die?
JoFer said at 2021-09-18 19:38:57:
Sehr schön der Gegensatz von Spinnennetz vs Pflanzenranke - Regelmaß vs freie Form!


On Watch out!

Markus Spring said at 2021-09-18 17:43:41:

Dem Helmut würd’s gefallen – aber die Stadtgärtner wären sauer (wenn sie es denn merkten…) Der Teich ist in einem Park, minimal maintenance japanischer Teich oder so…

Uwe Heckmann said at 2021-09-16 09:57:39:
Das wäre doch ein Fundstück für eine der zukünftigen Assemblagen von Helmut Erben, oder? Gut gesehen und fotografiert. Gruß, Uwe


On Touch

Markus Spring said at 2021-09-14 15:14:41:

Thanks, Joe – there’s luck to find even close to home – in this case probably 500m away.