#StandWithUkraine

2 comments

  1. Ein Gutes hat die Pandemie:
    Endlich kommt die Architektur zu ihrem Recht, ohne Menschen gesehen zu werden. Den Horizontalismus dieses Baus fängt Dein Foto perfekt ein.
    Gruß, Uwe

  2. Pandemie und – eisiger Wind! Überdies war das Museum geschlossen (Montags immer), und so hatte sich tatsächlich praktisch niemand daher verirrt. Wie sagt doch das bayerische Sprichwort: Selten ein Schaden, wo nicht ein Nutzen dabei ist 😉

Leave a comment

Your email address will not be published.