2 thoughts

  1. De Chirico lässt grüßen: die Leere, die Schatten, die übergroße Hand, und kein Mensch zu sehen. Sehr eindrücklicher Bildausschnitt. Gruß, Uwe

  2. Du ahnst es sicher schon, Uwe: Venedig fasziniert mich unendlich, und auch wenn ich schon durch viele Gassen gestreift bin, war und bleibe ich neugierig, was diese Stadt noch alles bietet. Die Biennale steigert dann die Möglichkeiten nocheinmal.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *