#StandWithUkraine

6 comments

    1. I’ll do my best, Tom. Last year already I created a folio with 12 prints, and I had only one picture in it where one could recognize a gondola. It’s hard but not impossible to avoid those ‘typical’ photographs of Venice.

  1. Bin gespannt.
    Es ist schwierig, die eigenen bildlichen Voreinstellungen gegenüber einem solchen prominenten Sujet zu unterlaufen.
    Ein Buch, das den gängigen Venedig-Klischees entkommt, möchte ich Dir noch empfehlen, von einem meiner Lieblingsschriftsteller: Matthias Zschokke, Die strengen Frauen von Rosa Salva (2014), Es fasst den “Zauber” dieser Stadt mit Lakonie und Witz, ohne in Stereotype zu verfallen. Es ist sehr EIGEN, macht dabei aber die Trunkenheit, die sich ob der Schönheit Venedigs einstellt, nachvollziehbar.

    Gruß, Uwe

    1. Uwe, ich hab’s mir bestellt, als Urlaubslektüre. Das überhaupt ist Luxus: Ein Buch nicht nur kaufen, sondern auch lesen zu dürfen und zu können. Ich bin schon gespannt.

  2. If you have enough time to walk around in Venice and you manage to escape from the “hot spots” you’ll discover a real interesting place…I know, not easy specially in summer time…
    robert

    1. Yes, time certainly is the key to a Venice trip you want to remember. Over the course of a recent project I was sent to Venice 5 times and was lucky enough to carve out enough hours that brought me even into the more remote areas, and additionally I could spend times with born-and-bread Venetians, which offered even more insight. In my eyes this is a wonderful place.

Leave a comment

Your email address will not be published.