2 thoughts

  1. Und nicht zu vergessen: Saubere Wäsche. Nicht auszudenken in schmutziger Unterwäsche auf dem Fahhrad zur Revolution. Großartig, Markus! Wie arrangiert & doch mitten aus dem Leben gegriffen.

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *