2 thoughts

  1. Das Nashorn ist super.
    Überhaupt: obwohl es eigentlich nur farbige Flächenwesen sind, erscheinen mir die Bewegungsformen der Tiere sehr naturgetreu erfasst zu sein. Gut beobachtet und in die Fläche umgesetzt.
    Was geht einem durch den Kopf, wenn man vor solch uralten Kreationen in situ steht?
    Gruß Uwe

  2. Uwe, die Wiedergabe der Tier- und Menschfiguren ist wirklich verblüffend – und auch in Europa hat es ja bis zur Renaissance gedauert, bis sich eine Vorstellung von Perspektive entwickelt hat.

    Eine Verblüffung und auch eine gewisse Ehrfurcht vor sowohl dem künstlerischen Ausdrucksvermögen als auch der Langlebigkeit der Werke kann ich nicht abstreiten – wobei zu diskutieren wäre, ob Langlebigkeit damals auch nur irgendeine Rolle in den Überlegungen gespielt haben könnte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *