8 thoughts

  1. Tom, Carl, Juha: Thanks! Since quite some time my bread job demands unusual amounts of energy from me, so from time to time I resort to the phone for getting images, leaving the camera in the backpack 🙁 But then, it’s the eye that sees and the result that counts – the tool has to be adequate but not more. Sometimes the phone can be.

  2. Sehr gelungen, gerade im Dreierpack.
    So kommen die graphischen Werte noch besser zur Geltung, da die Ansichten wechseln.
    Und richtig: Zu allererst macht das Auge das Bild!
    Grüße, Uwe

    1. Das sind meine kleinen Fluchten, Uwe: Auf dem Weg zur Arbeit die Augen offenhalten und noch nicht an Daten und Algorithmen denken, stattdessen die reale Welt geniessen.

    1. Danke, Walter. So ein Augenblick/-trip imprägniert mich gegen klimatisierte Luft und einen Weltblick, der vom Bildschirmrand begrenzt wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *