8 thoughts

  1. I love the mix of forms and objects. Plus the advertising as both graphic and textural element.

    1. This is certainly an ambivalent Image, Carl. In terms of graphics and composition I found it interesting, in terms of subject matter it is at least disturbing, hinting at a injured and unbalanced society.

    1. Harare on a Sunday morning can be like that, Tyler. I found these very characteristics interesting enough to frame them.

  2. Interessanter Blick nach Zimbabwe, garnicht passend zu dem, was man sonst über dieses Land liest und zu hören bekommt. Jaguar, Premier Auto, Network – Wohlstand? – zumindest selektiv. Dazwischen die kleine Kirche, fast erdrückt.
    Gut komponiert, Markus.
    Gruß, HF

    1. Wohlstand gibt es hier ganz sicher, Hans – für die obersten 2%. Meine Vermutung ist, dass es nur wenige ehrliche – und noch weniger moralisch akzeptable – Wege gibt, in Zimbabwe das Geld für einen Jaguar zu verdienen.

  3. Ja, das Beieinander des Disparaten der Stadtlandschaft ist schön ins Bild gesetzt. Aber der Clou ist für mich: die Laterne, die fast wie eine Silhouette ins Blau ragt. Auch rutschen durch die leichte Froschperspektive ihre Größenverhältnisse gegenüber denen der Gebäude ins Irreale, oder?

    Gruß, Uwe

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *