7 thoughts

    1. Yes, Cedric, the intrusion of cloud and sky into our rectilinear world has something soothing, brings an almost transcendental air with it.

  1. Diese Art Architektur wirkt selbst dann wenig human, wenn Menschen sich dort aufhalten; auf mich wirkt das eher wie eine große Skulptur, die ihren Reiz hat.
    Das Photo betont das Skulpturale und ich bleibe im Photo ‘hängen’, um den Gedanken zur Architektur und humanes Bauen ihren Lauf zu lassen.

    1. Hans, ich wohne (gerne) auf dem Land, und die Architektur guter Bauernhäuser ist für mich immer noch der Maßstab in punkto Humanität und auch Nachhaltigkeit (wobei die Gesellschaft auch damals schon nur für die Oberschicht human war). Gute Stadtarchitektur ist sehr schwierig, humane noch viel mehr, wobei oft die Architektur Getriebene der Gesellschaftsentwicklung ist aber eben auch verfestigende, betonierende Kraft für Fehlentwicklungen. Immerhin hat der Architekt den Himmel hereingelassen anstatt sich darüber zu erheben.

      1. Da stimme ich zu; was mir in dem Zusammenhang noch einfällt: von den Bauten, die in jüngerer Vergangenheit gebaut wurden, werden viele als nicht erhaltenswert eingestuft und es wird sehr zügig abgerissen, um etwas Neues zu bauen (was dann bald wieder abgerissen wird). Damit lässt sich natürlich Geld machen, Umsatz und Rendite zählen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *